Freitag, 28. Juli 2017
   
  Startseite
 

 Silberdorf 2017
 1000 Jahre Holtheim
 Termine
 Vereine
 Kirchengemeinde
 Flüchtlingshilfe
 Über Holtheim
 Ortsvorsteher
 Tourismus
 Impressionen
 Gewerbe
 Anfahrt
 Busanbindung
 Bildergalerie
 DSL-Glasfaser & LTE
 Links
 Mail
 Impressum
 

Jubelfest in Iggenhausen


Der Kameradschaftsverein Iggenhausen feiert am Wochenende sein 110-jähriges Jubiläum. Der Heimatschutzverein nimmt an den Feierlichkeiten am Freitag, den 28. Juli 2017 teil. Abfahrt ist um 17.30 Uhr mit eigenen PKW´s vom Vereinslokal Bernhard Schäfers. Alle Schützen sind recht herzlich eingeladen.




Schützenfest: die ersten Bilder sind online!








Schützenpost 2017


Die aktuelle Ausgabe der Schützenpost steht zum Downloadbereit.




"Unser Dorf hat Zukunft": Holtheim holt Silber!


Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist seit 1961 zu einem der wichtigsten Instrumente in der dörflichen Entwicklung geworden und hat sich seitdem stetig fortentwickelt. Er wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW ausgeschrieben.

 

Am Wettbewerb des Kreises Paderborn nahmen folgende Dörfer teil: Upsprunge und Scharmede (Stadt Salzkotten), Boke, Lippling und Hagen (Stadt Delbrück), Espeln (Gemeinde Hövelhof), Weiberg, Barkhausen und Ahden (Stadt Büren), Ebbinghausen, Asseln, Blankenrode, Holtheim, Lichtenau (Stadt Lichtenau), , Buke und Schwaney (Gemeinde Altenbeken), Fürstenberg und Bleiwäsche (Stadt Bad Wünnenberg).

 

Die Bewertungskommission unter Leitung von Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi bereiste vom 29. Mai bis zum 14. Juni jene insgesamt 18 Dörfer, die sich zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angemeldet hatten. Die Ortschaften stellten in insgesamt fünf Kategorien ihre Ideen für die soziale, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Ausrichtung ihres Dorfes vor.

 

Die Preise im Überblick:

1. Platz Fürstenberg (Stadt Bad Wünnenberg)

2. Platz Holtheim (Stadt Lichtenau)

3. Platz Boke (Stadt Delbrück)

4. Platz - den vierten Platz teilen sich Hagen (Stadt Delbrück) und Ebbinghausen (Stadt Lichtenau)

5. Platz - den fünften Platz teilen sich Blankenrode (Stadt Lichtenau) und Bleiwäsche (Stadt Bad Wünnenberg)

6. Platz - den sechsten Platz teilen sich Lippling (Stadt Delbrück) und Schwaney (Gemeinde Altenbeken)




Kreiswettbewerb: "Unser Dorf hat Zukunft"


Die Kommission des Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hat am 09.06.2017 unsere Gemeinde besucht. Über 40 Holtheimer nahmen am Rundgang teil. Hier ein paar Impressionen.

 

 

 

 

 

 








Präsentation zum Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"






Chronik 2016


Die Chronik aus dem Jahr 2016 ist fertig und online gestellt. Zu finden ist sie unter "Über Holtheim" - "Ortschronik".

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

 

 

 

 




DWJ Jugendzeltlager






Zur Information

Ab dem 26.01.2017 bis voraussichtlich zum 15.05.2017 wird der zweite Bauabschnitt des "Vorstau HRB Husen-Dalheim" durchgeführt. Hierfür ist eine Vollsperrung der Teilstrecke der K 69 bis Abzweig L 817 eingerichtet, die Umleitung soll über die K 24/25 sowie der L 817 erfolgen (siehe Plan).

Die Annenkapelle ist in dieser Zeit nur von Holtheim erreichbar!

 

Euer Orts-Albert

 

==> Achtung: neuer Fertigstellungstermin ist anstatt dem 15.05.2017 der 30.06.2017!!!






Neuer Standort für Glas-Container






In den letzten Wochen fanden im Stadtgebiet Inspektionen der Spielplätze statt. Hierbei ist der Spielplatz am Feuerwehrhaus durchgefallen! Die größten Mängel sind die Glas-Container neben dem Spielplatz (Unfallgefahr!).

 

Aber es besteht Hoffnung!

 

Nach langem Suchen für einen geeigneten Standort, sind wir fündig geworden. Ich möchte die Container gerne beim Kindergarten an die Stelle platzieren, wo die alten Garagen standen. Wir würden den Boden soweit auskoffern, dass ein Stellplatz für PKW geschaffen wird. Dieser kann dann zum Entladen des Leerguts genutzt werden.

Danach wird der Spielplatz am Feuerwehrhaus ertüchtigt, das heißt, wir werden die Sandkastenfläche vergrößern, die Spielgeräte sanieren und einen neuen Zugang vom Feuerwehrhaus schaffen. Der alte Zugang wird dann mit einem Zaun verschlossen, damit die Kinder nicht mehr von der Hecke verdeckt auf die Straße laufen können. Auch die beiden anderen Spielplätze sollen aufgewertet werden. Somit können wir auch weiterhin drei Spielplätze für unsere Kids erhalten. Ich denke, dieses ist eine sehr gute Nachricht für Holtheim!

 

Euer Orts-Albert




10/04 2017:
Der Grundstein ist gelegt







Am Freitag und Samstag wurde der Grundstein für die Parkumgestaltung bei Joachims Karl gelegt. Nachdem am Freitag der alte Plattenweg aufgenommen wurde, Bänke abgebaut und die Fahnenmasten abmontiert waren, konnten wir am Samstag Morgen schweres Gerät auffahren. Nachdem Christopher Diekmann die Wurzeln ausgebaggert und den 2 1/2 Tonnen schweren Gedenkstein auf sein neues Fundament gehoben hatte, konnte damit begonnen werden, die Hecke umzupflanzen, so dass am frühen Nachmittag die Grundsteinlegung ein wenig gefeiert werden konnte.

 

Mein besonderer Dank gilt allen, die ihre Maschinen zur Verfügung gestellt haben:

Christopher, Euke, Specht, Opi und Ranger, aber auch den lieben Nachbarn für die gute Verpflegung und natürlich allen fleißigen Helfern.

 

Danke, Euer Orts-Albert




07/04 2017:
Es ist geschafft! LTE in Holtheim verfügbar!



Geschwindigkeitstest am 07.04.2017 um 16:30 Uhr

Die Telekom "hat fertig". Seit heute Morgen, 07.04.2017, 08.00 Uhr ist der LTE-Dienst am Mobilfunkstandort in Holtheim aktiv. Nun sind alle verbauten Komponenten am Turm im Dienst.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Mitstreitern, allen Helfern und Unterstützern bedanken!

 

Frank Sander




Präsentation zur Bürgerversammlung am 31.03.2017






Bürgerbus - Es werden noch Fahrer gesucht!



Symbolfoto

Der geplante E-Bus der Stadt Lichtenau soll schwerpunktmäßig für Blankenrode, Ebbinghausen und Holtheim eingesetzt werden.

Ziel ist es, dass zusätzlich bis zu sechs Fahrten täglich von und nach Lichtenau mit Anbindung zum Schnellbus S85 nach Paderborn angeboten werden.

Die Schulbusse werden weiterhin vom BBH betrieben.

In den Nachmittags- und Abendstunden würde der E-Bus die Linie 479 ersetzen, so dass wir circa sechs zusätzliche Fahrten nach Lichtenau anbieten könnten.

 

Der E-Bus hat nichts mit unserem Holtheim-Lichtenau-Bus-Shuttle gemeinsam. Die Bus-Shuttle-Verbindung fährt weiterhin Mittwochs ab 09.00 Uhr einmal nach Lichtenau.

 

Hier jetzt meine Bitte:

Für dieses Vorhaben werden noch Fahrer gesucht!

 

Wenn jemand Interesse hat dieses Projekt für Holtheim zu unterstützen, würde ich mich sehr freuen wenn ihr euch melden würdet, entweder bei mir,

oder bei unserem Klimaschutzbeauftragen der Stadt Lichtenau, Herrn Voß.

 

Was muss ein Fahrer vorweisen?

Er muss einen gültigen Führerschein der Klasse 3 besitzen, das wäre alles! Wenn ihr euch meldet, würde die BBH noch einen kleinen Gesundheitscheck

durchführen, den die BBH auch bezahlt.

 

Eine Schicht würde zwischen 2 bis 3 Stunden dauern, für diese Zeit würde eine Aufwandsentschädigung gezahlt, und auch eine Kilometer-Pauschale

vom Wohnort bis zu der Stelle, an der der Bus übernommen wird.

Die Aufwandsentschädigung ist steuerfrei. Optimal für jeden, sei es Rentner oder Hausfrau, oder alle, die einfach etwas Zeit haben sich ein kleines Taschengeld dazu zu verdienen.

Und das Ganze dient dann noch einem guten Zweck:

- Allen Personen, die nicht so mobil sind, wird die Möglichkeit gegeben nach Paderborn und zurück zu kommen,

- Schüler, die von Paderborn kommen, und dann in Lichtenau "stranden", bekommen eine Anschlussmöglichkeit.

 

Wir haben bereits 13 Fahrer für unser Vorhaben, wir benötigen für den Idealfall jedoch ca. 25 Fahrer.

 

Albert Günther

Tel.: 05295/8395

albertguenther@t-online.de

 

Günter Voß

Tel.: 05295/998842

voss@lichtenau.de

 

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!

 

Euer Orts-Albert




Zur Information

Ab dem 26.01.2017 bis voraussichtlich zum 15.05.2017 wird der zweite Bauabschnitt des "Vorstau HRB Husen-Dalheim" durchgeführt. Hierfür ist eine Vollsperrung der Teilstrecke der K 69 bis Abzweig L 817 eingerichtet, die Umleitung soll über die K 24/25 sowie der L 817 erfolgen (siehe Plan).

Die Annenkapelle ist in dieser Zeit nur von Holtheim erreichbar!

 

Euer Orts-Albert






 



 
    -  Silberdorf 2017 - 1000 Jahre Holtheim - Termine - Vereine - Kirchengemeinde - Flüchtlingshilfe - Über Holtheim - Ortsvorsteher - Tourismus - Impressionen - Gewerbe - Anfahrt - Busanbindung - Bildergalerie - DSL-Glasfaser & LTE - Links - Mail - Impressum -